Counter

DEMO FÜR JESUS - lebendigeswasserumsonst

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

D E M O   FÜR  JESUS   -   NUR 1 STUNDE WACHEN UND BETEN!

Schweigend um Erweckung bitten!

Wer: alle in Hamburg und Umgebung, die Jesus lieben und für ihn Zeugen sein möchten!
Wo: in der Hauptkirche St.Petri in Hamburg, Mönckebergstraße vor der Barbarakapelle!
Warum: St. Petri war und ist ein guter Platz für einen Aufbruch des christlichen Glaubens!

Wann: jeden 1.Sonntag im Monat, um 15.00 Uhr, für nur 1 Stunde!

Vor der Barbara-Kapelle könnten wir schweigend beten und bitten, dass Jesus die mit Wolfram Kopfermann begonnene Erweckung an St. Petri wieder fortführt.
Wir sammeln uns jeden ersten Sonntag im Monat zu diesem Gebet, zu dieser Demonstration und kehren wieder in unsere Gemeinden zurück.

Wenn wir Erweckung noch sehen wollen, müssen wir bald damit anfangen!

Warum eine Demo?

Die Hauptkirche St. Petri in Hamburg wurde bisher nicht zu einem Ort größerer Erweckung, auch wenn es mit Wolfram Kopfermann 1988 Anfänge dafür gab. Mit ihm verließen damals fast 1.000 Christen St. Petri bzw. die Landeskirche! Das Resultat der Trennung war nicht - wie erhofft - Wachstum, sondern Reduzierung der Mitgliederzahlen, sowohl bei der neugegründeten Anskar-Kirche, als auch an St. Petri!

Wolfram Kopfermanns Verdienste bleiben dennoch groß! Anlässlich seines 70-jährigen Geburtstages sagte er aber 2008, dass es keine äußeren Zwänge für seinen Austritt aus der Landeskirche gegeben hat. Dieser Hinweis war für mich eine letzte Bestätigung, dass Gott seine Erweckung auch weiterhin möchte, und St. Petri ein Ort in Norddeutschland war und ist, auf den er nicht verzichten will. Also ist es sinnvoll, sich dort wieder zu versammeln, wo die Glut der Erweckung auseinander gerissen wurde, damit Gott dort weitermachen kann und nicht wir Menschen!

Vor Jahrzehnten hat ein Besucher prophetisch auf die Bilder in der Barbara-Kapelle hingewiesen. Es fällt wirklich nicht schwer zu verstehen, dass Jesus uns durch seinen Opfertod von unserer Schuld befreit hat und wir durch diese Begnadigung von Gott unserem Vater angenommen werden können (siehe auch Glaubenskern).
Wer die Besucherströme in St. Petri sieht, versteht, dass Hauptpastor Störmer die Hauptkirche als Gasthaus für Seelen bezeichnete. Warum soll es dort nicht auch lebendiges Wasser geben?

Jesus Christus ist dann die Quelle des lebendigen Wassers. Wir müssen uns nicht erwecken, wir werden erweckt! Dieses Projekt will dazu beitragen!

Wir wurden mit Jesus begraben und mit ihm auferweckt. Wir sind eine neue Kreatur! (Römer 6,4)

Ende 2007 hatte ich den Impuls für diese homepage, seitdem finden auch diese Demos statt
.


 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü